Doc Esser - Das Gesundheits-Magazin

Doc Esser - Das Gesundheits-Magazin

WDR
Doc Esser - Das Gesundheits-Magazin

Doc Esser - Das Gesundheits-Magazin

Magazin

Nie zuvor haben so viele Menschen im Netz gepostet, was sie essen und warum. Vegan, Low-Carb, Paleo - wir teilen gerne, was wir essen, wann wir essen und wie viel. Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und findet gut, dass so vielen die eigene Ernährung wichtig ist. Aber er sagt auch "Essen ist keine Ersatzreligion, man muss auch mal über die Stränge schlagen, statt nur nach strengen Regeln zu leben." Wer das im Karneval getan hat, ist bei Anja Tanas' Katerkost genau richtig. Die Oecotrophologin hat ein Menü zusammengestellt, das nicht nur nach zu viel Feiern schmeckt. Außerdem hat die Ernährungswissenschaftlerin noch einen heißen Tipp: nur essen, wenn man wirklich Hunger hat. Nahrungspausen sind ein Gewinn für den Körper. Sie setzt auf möglichst unverarbeitete Lebensmittel. Produkte mit langer Zutatenliste beurteilt sie skeptisch. Doc Esser sagt: "Im Grunde kann man alles essen, nichts macht einem direkt krank, es kommt nur auf die Menge an." Er selbst hat seinen Zuckerkonsum reduziert und lässt Süßigkeiten inzwischen links liegen. Studiogast ist u.a. Schauspieler Roland Riebeling. Als Jütte im "Kölner Tatort" ist er ein bekennender Tortenliebhaber, die er aber auch im echten Leben nicht verschmäht. Riebeling wog als Jugendlicher 114 Kilogramm. Als er auf die Schauspielschule kam, merkte er, dass er mit seiner Körpermasse nicht so spielen kann, wie er gerne würde, und stellte seine Ernährung um. Heute - 20 Jahre später - wiegt "Jütte" nur noch 78 Kilogramm. Sein Geheimrezept: "Verzicht funktioniert nicht. Ich esse nicht weniger, nur anders. Ich habe gesunde Ersatzbefriedigungen gefunden und nehme gerne die Treppe anstatt den Fahrstuhl."
WDR
Streitfall Sterbehilfe - Wer bestimmt über mein Ende?

Streitfall Sterbehilfe - Wer bestimmt über mein Ende?

WDR
The King - Elvis und der amerikanische Traum

The King - Elvis und der amerikanische Traum

WDR

WDR heute

NDR HR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WDR
Lokalzeit aus Bonn REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Bonn und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit aus Duisburg REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Duisburg und Umgebung passiert.
WDR
Die große Literatour LITERATUR Heinrich Bölls Irland
Im Jahr 1954 reist Heinrich Böll für einige Monate nach Irland und verfasst dort Reiseberichte, die zuerst in Zeitungen erscheinen. Einige dieser Berichte komponiert der spätere Literaturnobelpreisträger zu einem Buch, das 1957 auf den Markt kommt; sein Titel Irisches Tagebuch. Seit seinem ersten Besuch ist Böll wahlverwandtschaftlich verbunden mit Irland, der Landschaft und ihren Menschen. Insbesondere Achill Island - die größte Insel Irlands im äußersten Westen - hat es ihm angetan. Als aufstrebender Schriftsteller kann er es sich leisten, mit seiner Familie zum Urlaubmachen zurückzukommen und sich dort später ein Cottage zu kaufen. Achill Island ist in Deutschland so gut wie unbekannt, Böll sichert der Insel einen Platz in der Weltliteratur und macht sie und Irland zu einem Sehnsuchtsort der Deutschen. "Es gibt dieses Irland: wer aber hinfährt und es nicht findet, hat keine Ersatzansprüche an den Autor", schreibt Böll noch vor der Widmung in seinem Buch. Wir nehmen den Autor beim Wort: Fahren hin, mit dem Irischen Tagebuch im Gepäck, suchen Bölls Irland und finden auch das Irland von heute - dort wo sich Vergangenheit und Gegenwart überschneiden: Das kehlige Keltisch, der goldene Tee, die katholischen Priester, die Pubs, die Schafe, die an der dünnen Grasnarbe nagen, die rauen Klippen und das Meer.
WDR
Die große Literatour LITERATUR Joseph Roths Russland
Seine Romane zählen heute zur Weltliteratur: Joseph Roth - ein großer Erzähler und einer der besten Journalisten der Weimarer Zeit. Ein Meister der Beobachtung und Beschreibung. 1926 reist er mit einer großen Sehnsucht in die noch junge Sowjetunion. Mehrere Monate wird er unterwegs sein, Reportagen für die Frankfurter Zeitung schreiben und alle seine Illusionen über den Sowjetstaat verlieren. Roth wurde in Galizien, der heutigen West-Ukraine geboren und führte ein zerrissenes Leben, zwischen jüdischem Glauben und Katholizismus, er lebte in einer Zeit des Umbruchs, in den Zerfall des Österreichischen Kaiserreiches. Er reist über Polen in die noch junge Sowjetunion. Doch die anfängliche Faszination wird schnell der Desillusionierung weichen. Roth bricht als neugierig Hoffender auf und kehrt als ernüchterter Chronist zurück. Nach der Reise gelingt ihm sein Durchbruch als Romancier: seine bedeutendsten literarischen Werke wie 'Hiob' oder 'Radetzkymarsch' erscheinen.
WDR
Die große Literatour LITERATUR John Steinbecks USA
1960 macht sich der spätere Literaturnobelpreisträger John Steinbeck gemeinsam mit seinem Hund Charley im eigenen Wohnmobil auf die Reise durch die USA: von den großen Seen bis zu den Rocky Mountains, von den Metropolen der Ostküste bis zu den Wüsten Nevadas und stößt kulturell wie landschaftlich auf eine ungeahnte Vielfalt. 11 Wochen umrundet er die USA, gegen den Uhrzeigersinn, als wolle er die Zeit zurück drehen. Steinbecks ironische Beobachtungen und skurrile Begegnungen seines einzigartigen Reisebuchs visualisiert der Film - immer auch mit dem Blicke auf die USA heute - zu einem unverstellten Blick auf das Innere Amerikas. Steinbeck hat sich mit seinen Werken "Früchte des Zorns" und "Von Mäusen und Menschen" als Chronist der amerikanischen Wirtschaftskrise der 1930er und als Fürsprecher der ausgebeuteten Farmer und Wanderarbeiter einen Namen gemacht. Nun, im Jahr 1960, erlebt er ein anderes Amerika: Ein Land in nie dagewesenem Wohlstand - doch unter der bonbonbunten Oberfläche gibt es tiefe Risse: Umweltverschmutzung, sinnlose Verschwendung und Rassenunruhen. Phänomene, die Steinbeck hautnah erlebt und in aller Schärfe kritisiert. Am Ende ist klar: Sein Land ist ihm fremd geworden.
WDR
Die große Literatour LITERATUR Mark Twains Deutschland
Der Blick auf Deutschland im Jahr 1878 ist ein Blick durch eine besondere Brille, nämlich durch die amerikanische von Samuel Langhorne Clemens alias Mark Twain. Aber Mark Twain wäre nicht Mark Twain, wenn sein Reisebericht von 1878 nicht noch den einen oder anderen satirischen Twist nimmt: Schon der Reisebegleiter Mister Harris ist eine bloße Erfindung, die Reise folgt keiner wirklich nachvollziehbaren Route, die meisten Erlebnisse sind ausgedacht und die groß angekündigte Wandertour wird wegen günstiger Zugverbindungen oder abenteuerlicher Floßfahrten aufgeschoben. Abstruse, spektakuläre und komische Situationen beschreibt Mark Twain in bissig-satirischem Ton, lästert über deutsches Kulturgut wie die Kuckucksuhr oder die Opern Wagners und schüttelt den Kopf über die Menschen, die er beobachtet. Der halbfiktive Reisebericht: Bummel durch Europa, der 1880 erscheint, nimmt Deutschland und die Deutschen auf liebevolle Art auf die Schippe. Schwer beeindruckt von der deutschen Kultur - und ebenso herausgefordert von der deutschen Sprache - reist Twain von Hamburg über Frankfurt nach Heidelberg und bis in den Schwarzwald; eine Reise, die nicht nur als touristisches Vergnügen angelegt war, sondern auch eine Schreibblockade bei seinem später wichtigsten Werk "Die Abenteuer des Huckleberry Finn" lösen sollte. Ob der Neckar und Heidelberg die Inspiration für Huck Finns Floßfahrt auf dem Mississippi waren, weiß nur Mark Twain selbst.
WDR Doku
Erlebnisreisen TOURISMUS
WDR Doku
Wunderschön! TOURISMUS
Drei Wasserwanderer unterwegs im wilden Mecklenburg-Vorpommern: Marco Schreyl und seine Reisebegleiter Steffi Hein und Nicky Herrmann paddeln mit Faltbooten von Goldberg in der Mecklenburgischen Seenplatte bis an die Ostsee nach Rostock: rund 100 Kilometer auf der Mildenitz und der Warnow. Langsam gleiten sie durch eine teils unberührte Natur mit dichten Buchen- und Erlenwäldern und saftig grünen Wiesen. Im Naturschutzgebiet Warnow-Mildenitz-Durchbruchstal verleihen die steilen Uferhänge der Landschaft fast Mittelgebirgscharakter. Ein Paradies nicht nur für Paddel-Freunde, sondern auch für Wanderer, Radfahrer und Urlauber, die Ruhe suchen. Manche Landgänge werden zum Abenteuer: beim Übernachten im Wolfsgehege, beim Bogenschießen, beim Speedway-Rennen in Güstrow, bei Indianergeheul und Westerntanz in Neu Damerow. Und in Groß Raden kämpfen Krieger eine grausame Schlacht.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
WDR Show
Westpol: Eins zu eins GESPRÄCH
WDR
Lokalzeit REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Mittlerweile gibt es verschiedene Sendestudios. Unter anderem wird aus Köln, Dortmund, Bonn und dem Münsterland berichtet.
WDR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
WDR Doku
Nashorn, Zebra & Co. ZOO-DOKU Schnee-Elefanten
Im Dschungelzelt ist es fast wie in der Wildnis und die Loris haben regelmäßig Nachwuchs. Heute ist eine Nistkastenkontrolle fällig. Spitzer Schnabel und messerscharfe Krallen - wie gefährlich sind eigentlich die Waffen eines Steinadlers? Bei den Mähnenrobben ist keiner zu dünn, warum müssen sie trotzdem noch ordentlich Gewicht zulegen? Die Wisente haben ein Herbstbaby bekommen: Friert der Kleine etwa? Und was halten Elefanten von Schnee?
WDR
WDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Elefant, Tiger & Co. ZOO-DOKU Der Wutbaum (Folge: 458)
Strenge Hierarchie In der Bonobo-Gruppe herrscht eine strenge Ordnung. Neben dem Chef und den Weibchen, gibt es auch noch die beiden Schwächlinge. Damit die nicht immer zu kurz kommen, muss gerade beim Freigang einiges beachtet werden. Und falls doch Frust auf kommt, gibt es ja immer noch den Wutbaum. Da guckt was raus Jörg Gräser hat sich wieder mal was ausgedacht, diesmal für die Kängurus. Zwei große Gemüse-Mobiles aus Gurken, Rotkraut, Chicorée und Kohlrabi will er an den Bäumen im Gehege aufhängen. Dabei muss er sich vorsichtig bewegen, denn eines der Tiere ist momentan besonders schreckhaft: Bennet-Känguru Luise trägt ein Jungtier im Beutel. Die Mutter hält sicheren Abstand zu Jörg und seinen komischen Gemüse-Gebilden. Wird sie am Ende doch noch anbeißen? Präsentierteller Bei den Tapiren wird umgebaut: das Außengehege soll in größerem Stil umgestaltet werden. Zu gern legen sich die Südostasiaten zum Ruhen in die Nähe ihrer Gehegetür. Dort jedoch sind sie für Besucher schlecht zu sehen. Das soll sich nun ändern. Mitten im Gehege und deutlich besser einsehbar soll ein neues Lieblingsplätzchen entstehen, das alles hat, was Tapire sich zum Faulenzen wünschen: Ein wenig Schatten, den vertrauten Gummiboden und am besten auch noch eine Futterraufe. Allerdings wird der Umbau einige Tage dauern, trotz Einsatzes von Baggern und Betonmischern. Werden sich die Tapire auch auf einer Baustelle wohlfühlen? Millimeter für Millimeter Bei den Sunda-Gavialen ist viel Geduld gefragt. Das Weibchen Lima soll bald in einen anderen Zoo umziehen und wird dafür in eine Transportkiste gehen müssen. Deshalb probt Corina Wirth schon jetzt den Landgang. Mit frischem Fisch und viel gutem Zureden. Doch Lima traut sich kaum aus dem Wasser. Den Fisch nimmt die Gavial-Dame gerne, aber ans Ufer gehen? Pustekuchen. Nur ein kleines Stück wagt sich das Tier vor. Mit Engelsgeduld trainiert Corina täglich. Der Erfolg lässt sich nur in Millimetern messen.
WDR Show
Viel für wenig - Clever kochen mit Björn Freitag KOCHSHOW Schlau planen & sparen - Björn Freitag rettet Lebensmittel vor der Tonne! (Folge: 1)
Ein neuer Fall für Spitzenkoch Björn Freitag. Familie Heine aus Leverkusen braucht seine Hilfe. Bei der jungen vier-köpfigen Familie landen jede Menge Lebensmittel - und damit bares Geld - in der Tonne. Das Problem: Mama Jenny kocht immer viel zu viel und weiß mit den Resten nichts anzufangen. Aus purer Verzweiflung kocht sie seit neuestem nach einem strikten Wochenplan. Ein guter Ansatz, der führt aber zu Eintönigkeit auf den Tellern und zu langen Gesichtern bei der Familie. Denn es gibt immer das Gleiche! Kein Problem für WDR-Vorkoster und Spitzenkoch Björn Freitag. Der verspricht einen neuen Wochenplan, der sich abwechslungsreicher gestaltet, Reste clever kombiniert und damit Geld spart! In seiner Trickkiste hat der Kochprofi praktische Tipps für den schlauen Einkauf im Supermarkt für die Familie parat. Björn Freitag zeigt außerdem, wie man mit regionalem Fleisch nicht nur preislich, sondern vor allem auch geschmacklich punktet. Björns Ass im Ärmel im Kampf gegen fixe Tütchen und Fertigwürzen: Fernsehgärtner Rüdiger Ramme bringt den Schrebergarten von Familie Heine auf Vordermann und zeigt, wie man Kräuterpflanzen im Garten und auf der Fensterbank so pflegt, dass sie möglichst lange Schwung in die Küche bringen. Ob die neuen Rezepte für den Wochenplan die Familie nicht nur preislich, sondern auch geschmacklich überzeugen, stellt sich beim großen gemeinsamen Kochen heraus. Dabei zeigt Björn Freitag, wie mit den passenden Kniffen Koch-Muffel zu Spitzenköchen und kleine Süßigkeiten-Fans zu Gemüse-Liebhabern werden.
WDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Gemeinsam durchs Leben (Staffel: 3 Folge: 105), D 2017
Der Ableger der Serie "In aller Freundschaft" dreht sich um den Alltag im Erfurter Johannes-Thal-Klinikum. Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Schicksale der Patienten.
WDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Vertrau mir! (Staffel: 3 Folge: 106), D 2017
Der Ableger der Serie "In aller Freundschaft" dreht sich um den Alltag im Erfurter Johannes-Thal-Klinikum. Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Schicksale der Patienten.
WDR
WDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Show
Hier und heute INFOMAGAZIN
WDR
WDR aktuell / Lokalzeit NACHRICHTEN
WDR
Servicezeit RATGEBER
Fehlkauf ausgeschlossen! Jetzt testen andere ihr "Objekt der Begierde" und lassen Sie wissen, ob es sein Geld wert ist. Die Berichte sowie Ratschläge sorgen für mehr Orientierung im Konsumdschungel.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
WDR
Lokalzeit REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Mittlerweile gibt es verschiedene Sendestudios. Unter anderem wird aus Köln, Dortmund, Bonn und dem Münsterland berichtet.
WDR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
WDR
Markt WIRTSCHAFT UND KONSUM
Wie kann man am besten Steuern sparen? Welche Lebensmittel sind ihr Geld wert? Wer sich als Verbraucher nicht aufs Kreuz legen lassen will, wird in der Sendung über verschiedene Servicethemen informiert.
WDR Doku
Doc Esser - Das Gesundheits-Magazin MAGAZIN
Nie zuvor haben so viele Menschen im Netz gepostet, was sie essen und warum. Vegan, Low-Carb, Paleo - wir teilen gerne, was wir essen, wann wir essen und wie viel. Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und findet gut, dass so vielen die eigene Ernährung wichtig ist. Aber er sagt auch "Essen ist keine Ersatzreligion, man muss auch mal über die Stränge schlagen, statt nur nach strengen Regeln zu leben." Wer das im Karneval getan hat, ist bei Anja Tanas' Katerkost genau richtig. Die Oecotrophologin hat ein Menü zusammengestellt, das nicht nur nach zu viel Feiern schmeckt. Außerdem hat die Ernährungswissenschaftlerin noch einen heißen Tipp: nur essen, wenn man wirklich Hunger hat. Nahrungspausen sind ein Gewinn für den Körper. Sie setzt auf möglichst unverarbeitete Lebensmittel. Produkte mit langer Zutatenliste beurteilt sie skeptisch. Doc Esser sagt: "Im Grunde kann man alles essen, nichts macht einem direkt krank, es kommt nur auf die Menge an." Er selbst hat seinen Zuckerkonsum reduziert und lässt Süßigkeiten inzwischen links liegen. Studiogast ist u.a. Schauspieler Roland Riebeling. Als Jütte im "Kölner Tatort" ist er ein bekennender Tortenliebhaber, die er aber auch im echten Leben nicht verschmäht. Riebeling wog als Jugendlicher 114 Kilogramm. Als er auf die Schauspielschule kam, merkte er, dass er mit seiner Körpermasse nicht so spielen kann, wie er gerne würde, und stellte seine Ernährung um. Heute - 20 Jahre später - wiegt "Jütte" nur noch 78 Kilogramm. Sein Geheimrezept: "Verzicht funktioniert nicht. Ich esse nicht weniger, nur anders. Ich habe gesunde Ersatzbefriedigungen gefunden und nehme gerne die Treppe anstatt den Fahrstuhl."
WDR
WDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des WDR-Gebiets.
WDR Doku
Streitfall Sterbehilfe - Wer bestimmt über mein Ende? REPORTAGE
Hilfe zum Suizid - das wünschen sich einige Schwerstkranke, die ihr Leid nicht mehr ertragen können. Doch der §217 stellt die "geschäftsmäßige" Förderung der Selbsttötung unter Strafe. Bis zu drei Jahre Haft drohen. Am Aschermittwoch, 26.2.2020, will das Bundesverfassungsgericht das lang erwartete Urteil zu dem umstrittenen Paragraphen fällen. Ärzte, Schwerstkranke und Sterbehilfevereine haben in Karlsruhe Beschwerde eingereicht. Sie sehen sich durch den Sterbehilfe-Paragrafen in ihren Grundrechten eingeschränkt, in ihrer Gewissens- und Berufsfreiheit verletzt. Der Film von Erika Fehse begleitet über fast zwei Jahre Schwerstkranke, die sich einen "Notausgang" wünschen, und Palliativmediziner, die verunsichert sind, wie weit sie in der Begleitung ihrer Patienten gehen dürfen. Einer von ihnen ist Dr. Benedikt Matenaer aus Bocholt, der mit seiner Verfassungsbeschwerde die Abschaffung des §217 erreichen möchte. Er befürchtet, dass Patienten bei schwerstem Leid nicht mehr die Betäubungsmittel auf Vorrat erhalten, die sie brauchen. Denn die könne man auch zum Suizid verwenden, und das - so die Vermutung - hätte Folgen. Der Palliativmediziner betreut seit vielen Jahren Jürgen Manthey, der seit einem Hirnstamminfarkt komplett gelähmt ist. Aus dem sportlichen Mann wurde ein Schwerstbehinderter, der seither kaum mehr als den Kopf bewegen kann. Harald Mayer leidet unter Multipler Sklerose. Mittlerweile ist er bis zum Hals gelähmt, braucht rund um die Uhr Betreuung. Sein Rechtsanwalt, Dr. Robert Roßbruch, streitet für ihn vor Gerichten um das Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital, das einen sicheren und schnellen Tod verspricht. Das wurde Harald Mayer - wie über 100 anderen Schwerstkranken auch - verwehrt. Denn das Bundesministerium für Gesundheit hat sich grundsätzlich gegen die Herausgabe gestellt - trotz eines Urteils des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Das hatte 2017 in letzter Instanz entschieden, dass der Staat Patienten in allergrößter Not ein Mittel zur Selbsttötung nicht verweigern dürfe. Solch ein Mittel hatte auch Klaus Grosch beantragt, der an einer unheilbaren Nervenkrankheit litt. Als das abgelehnt wurde, sah er nur noch die Möglichkeit, nichts mehr zu essen und zu trinken. Im Mai 2019 erschien in einer Zeitung ein Nachruf, den er zwei Monate vor seinem Tod selbst geschrieben hatte: "Ich bin nicht verbittert, aber ich klage an - unseren Staat, der es mir verweigert hat, in Würde zu sterben." Befürworter des Paragrafen 217 - wie Prof. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, oder Katharina Jaestedt vom Kommissariat der Deutschen Bischöfe - sehen in der Forderung nach Selbstbestimmung am Lebensende eine Gefahr. Kranke und alte Menschen könnten sich unter Druck gesetzt fühlen, "freiwillig" aus dem Leben zu scheiden, um niemandem zur Last zu fallen. Sie kämpfen dafür, die palliativmedizinische Versorgung weiter auszubauen. Nun warten alle auf das Urteil. Die Politiker, Ärzte, Sterbehilfevereine, Kirchenvertreter und die Betroffenen.
WDR Doku
sport inside DOKUMENTATION
In dieser Sendung dreht sich - wie der Name schon sagt - alles um Sport. Jedoch geht es hier ausnahmsweise nicht um die Ergebnisse von aktuellen Veranstaltungen sondern berichtet wird über Hintergründe und die Geschichte des Sports.
WDR Doku
The King - Elvis und der amerikanische Traum DOKUMENTARFILM
Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reist der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Eugene Jarecki in dem alten Rolls Royce von Elvis Presley dessen Lebensstationen ab: von Tupelo und Memphis nach Nashville, von Bad Nauheim über New York und Hollywood nach Las Vegas. "Die einfühlsamste und umfassendste Darstellung von Elvis, die jemals gedreht wurde", schreibt Indiewire. "Jemand hat mal gesagt, wenn Mike Tyson Dich trifft, danach bist Du nicht mehr derselbe. So ist es Amerika mit Elvis gegangen", sagt der amerikanischer Kommentator James Carville im Film. Es ist eine Reise durch Amerika an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte, denn Donald Trump zieht ins Weiße Haus ein. Ist das der neue amerikanische Traum oder der ultimative Alptraum? Prominente wie Ethan Hawke, Emmylou Harris, James Carville, Alec Baldwin, Van Jones, Chuck D und Ashton Kutcher und unbekannte Amerikaner machen sich Gedanken über ihr Amerika. Sie sprechen über ihr Land, wo es hinsteuert und über Elvis, der wie kein anderer den amerikanischen Traum verkörpert. "Das kulturelle, militärische und wirtschaftliche Weltmachtstreben der USA hat das letzte Jahrhundert bestimmt, und im Mittelpunkt all dessen steht Elvis Presley", erklärt Autor Van Jones. "The King - Elvis und der amerikanische Traum" ist zugleich politische Bestandsaufnahme eines zerrissenen Landes und kulturelles Porträt. Ein Roadmovie mit viel Musik. Elvis, der einfache junge Mann vom Land, wird zum ersten globalen Superstar und geht einsam zugrunde an einem Giftcocktail aus Geldgier, Drogen und Machthunger. Die Weltmacht Amerika hat die Demokratie scheinbar dem Kapital überschrieben, hat außerdem eine nationale Drogenkrise und einen Milliardär als Präsident, der zuweilen auftritt wie ein Monarch und Amerikas Freunde verprellt. Der Kanadier Mike Myers erzählt, Kanada und Amerika hätten dieselbe Mutter - England -, aber die Amerikaner sind von zu Hause ausgerissen und Filmstars geworden. "Amerika hat sich ja ein tolles Leitbild zusammengebastelt, nämlich die weltweiten Hüter der Demokratie zu sein. Kanada steht für Frieden und eine ordentliche Regierung. Nicht so sexy. Aber wenn man sich heute umsieht, wird es das irgendwie schon", so Mike Myers. "Wir sind aufgebläht, drogenabhängig, hängen unserer Legende nach. Elvis verlor nicht nur seine Majestät, er verlor den Glauben, genau wie wir", schreibt Owen Gleiberman in Variety.
WDR Show
maischberger. die woche TALKSHOW
WDR Doku
Erlebnisreisen TOURISMUS
WDR
Lokalzeit aus Köln REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Köln und Umgebung passiert.
WDR Doku
Lokalzeit aus Aachen DOKUMENTATION
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Aachen und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit aus Düsseldorf REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Düsseldorf und Umgebung passiert.
WDR Doku
Lokalzeit Bergisches Land DOKUMENTATION
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Wuppertal und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit Ruhr REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Essen und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit aus Dortmund NACHRICHTEN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Dortmund und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit Münsterland REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Münster und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit OWL NACHRICHTEN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Bielefeld und Umgebung passiert.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN