Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Rücken und Kopf - Schmerzfrei durch den Alltag DOKUMENTATION
Kopfschmerzen, Migräne, Kreuzschmerzen - wie ein Fluch liegen chronische Schmerzen auf uns. Die Hälfte der Österreicherinnen und Österreicher kommen davon nicht weg, viele nehmen verzweifelt Tabletten, wissend, dass das keine langfristige Lösung darstellt. Doch jetzt tut sich etwas in der Schmerztherapie. Was Praktiker längst gewusst haben, ist jetzt auch wissenschaftlich belegt: Für eine wirksame Therapie gegen chronische Schmerzen braucht es mehr als Tabletten und chirurgische Eingriffe. Die Dokumentation zeigt, wie Schmerzpatienten dank neuer Behandlungsmethoden lernen, mit ihrem Leiden umzugehen. Denn der chronische Schmerz ist nicht mehr das Symptom einer Krankheit - er ist selbst die Krankheit. R: Stefan Wolner und Elisabeth Tschachler
Hilfe Gelenkschaden - Neue Therapie mit körpereigenen Zellen DOKUMENTATION
ServusTV Doku
Bergwelten ALPINISMUS Der Watzmann, A 2020
Der Watzmann ist das dominante Wahrzeichen der Berchtesgadener Alpen. Wir lernen den "Schicksalsberg" auf verschiedenen Routen und zu unterschiedlichen Jahreszeiten kennen.
Sport und Talk aus dem Hangar-7 TALKSHOW, A 2020
ARD Doku
ARD extra ZEITGESCHEHEN Die Rückkehr der Biber TIERE
ARD Doku
Die Rückkehr der Biber TIERE
Die Rückkehr der Biber ist eine der größten Erfolgsgeschichten des Naturschutzes in Deutschland. Lange Zeit gejagt und nahezu ausgerottet, leben heute wieder mehr als 35.000 Biber in der Bundesrepublik - Tendenz steigend. Doch wie kam es dazu? Ende der 1920er Jahre waren in Deutschland nur noch 200 Biber an der Mittleren Elbe bei Dessau heimisch. Streng geschützt überlebten die bis zu 35 Kilo schweren Elbebiber in dieser Gegend. Zu der Zeit waren die großen Nager nahezu in ganz Europa verschwunden. Lediglich in Norwegen, Frankreich und Russland gab es weitere kleine Populationen mit wenigen Hundert Tieren. Die Jagd nach ihrem wertvollem Pelz und dem schmackhaften Fleisch hatte die Bestände früh dezimiert. Auch das sogenannte "Bibergeil", ein moschusähnliches Duftsekret, das in der Medizin als Schmerzmittel Verwendung fand, wurde den Tieren Mitte des 19. Jahrhunderts zum Verhängnis. Fast unbemerkt kehrten die Biber zurück. Die Tiere besiedelten zunächst die naturnahen Auwälder entlang der Flüsse. Als die besten Reviere entlang der großen Ströme besetzt waren, drängten die abwandernden Jungbiber in kleinere Flüsse, in die Hochlagen des Schwarzwaldes und sogar in die von Menschen entwässerte Kulturlandschaft. Doch wo der Biber auftaucht, sorgt er vielerorts für Ärger: Die Tiere stauen Gräben oder plündern Weizenfelder. Ihre neu angelegten Gewässer fluten oftmals Wiesen oder Keller. Konflikte mit Menschen sind programmiert. Mittlerweile ist Deutschlands größter Nager in vielen Gebieten wieder heimisch. Mehr als zwei Jahre ist Klaus Weißmann den scheuen Bibern auf der Spur und dokumentiert ihre Ausbreitung in Deutschland. Welche Wege nutzen sie? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Schritt für Schritt erzählt der Film die spannende und teils kuriose Erfolgsgeschichte der sympathischen Nager.
Hart aber fair POLITIK
3SAT Doku
Wildes Patagonien - Leben zwischen Feuer und Eis DOKUMENTATION
Patagonien im Süden Südamerikas gehört zu den am spärlichsten besiedelten Gebieten der Welt. Im Reich des Kondors, der Pinguine und der Guanakos diktiert unverfälschte Natur das Geschehen. Hier gilt uneingeschränkt das Gesetz der Wildnis: mit all seiner Härte, aber auch mit seinen unverhofften Möglichkeiten. Die Dokumentation gibt bemerkenswerte Einblicke in die vielfältigen Lebensräume und Gewohnheiten uns fremder Tierarten. Sie folgt den Spuren des Windes, den die Einheimischen den "Besen Gottes" nennen: von den Andengipfeln über versteinerte Baumstämme, Strauch- und Grassteppen, Steinwüsten, Eisflächen, Lavafelder und wüstenartige Küstenstreifen bis zur windgepeitschten Atlantikküste. Die Region Patagonien liegt zum Teil in Chile und zum Teil in Argentinien. Die Anden geben hier den Ton an, ihre aktiven Vulkane formen die Landschaft immer neu, ihre über 4000 Meter hohen Gipfel bestimmen das Klima. Feuer und Eis sind die vorherrschenden Naturgewalten: Die Gletscher Patagoniens bilden - nach der Antarktis - die zweitgrößten zusammenhängenden Eisflächen der Südhalbkugel. Die Vulkane Patagoniens formen und verändern das Gesicht der Anden unablässig, und sie überziehen die Landschaft immer aufs Neue mit einer lebensfeindlichen Schicht aus Lava und heißer Asche. Doch sogar unter diesen extremen Bedingungen hat sich Leben behauptet: Die Rinde der Chilenischen Araukarie ist feuerfest. So kann der Baum - der zu einer der ältesten Baumfamilien der Welt gehört - die Nährstoffe aus dem Boden holen, ohne in der Hitze umzukommen. Die bizarren Baumkronen der Araukarien mit ihren schuppenartigen Blättern bilden eine grüne Oase in dieser versengten Landschaft - und ihre fettreichen Samen locken Smaragdsittiche von weit her zum Festmahl. An der Westseite der Anden versorgt das Schmelzwasser der Gletscher das Land mit reichlich Feuchtigkeit. Wildwasserbäche stürzen ungezügelt ins Tal. Im Süden Patagoniens liegt eine Provinz, die auf Spanisch den Namen "Ultima Esperanza", "Letzte Hoffnung", trägt. Wind und Wetter haben die Anden hier in die Knie gezwungen und eine verborgene Wildnis geschaffen, in der verwilderte Nachfahren der Pferde, die einst von europäischen Siedlern in die Neue Welt mitgebracht wurden, überlebt haben. Das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas ist berüchtigt für seine todbringenden Fluten. Wo Wetter und Wasser aus drei Ozeanen aufeinanderprallen, sind schon unzählige Schiffe in Seenot geraten, Hunderte untergegangen. Aber das Zusammentreffen dieser Wassermassen hat auch eine faszinierende Seite: Im Kap-Hoorn-Strom beginnt eine Nahrungskette, in der von der Sardelle bis zum See-Elefanten und von der Miesmuschel bis zum Felsenpinguin zahllose Lebewesen miteinander verbunden sind. Gürteltiere, Vogelspinnen, Flamingos, Wale und Pinguine, verwilderte Pferde und die für ihre Wolle weltberühmten Schafe haben sich den Launen der Natur auf erstaunliche Art und mit teils skurrilen Verhaltensweisen angepasst. Muscheltaucher, Schafscherer und Gauchos, die Cowboys von Südamerika, nehmen lebensgefährliche Herausforderungen in Kauf, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Zwischen gefährlichen Fluten, lebensfeindlichen Arealen und einer der größten Mähnenrobben-Kolonien der Südhalbkugel ist das wilde Patagonien bis heute eine der spektakulärsten und unberührtesten Naturlandschaften der Erde. In eindrucksvollen und starken Bildern präsentiert der Film die Zähigkeit und Anpassungsfähigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner einer Region, die buchstäblich "im Bann von Feuer und Eis" gefangen ist.
Villengärten in der Toskana - Der Palazzo Pfanner in Lucca LANDSCHAFTSBILD
PRO7 Doku
Green Seven Report - Unser Wald brennt! NATUR UND UMWELT, D 2020
Was haben Alaska, Brandenburg, Kalifornien, die Amazonas-Region und Australien gemeinsam? Die fünf Regionen, die unterschiedlicher nicht sein können, waren wegen desselben Themas in den vergangenen zwölf Monaten in den Schlagzeilen: Es gab dort verheerende Waldbrände. Was bedeutet es für uns und unseren Planeten, wenn unsere Wälder auf der ganzen Welt brennen? Warum scheinen die Brände immer heftiger zu werden? Wie können wir in Zukunft helfen?
Uncovered: Thilo Mischke - Fight for Nature REPORTAGE, D 2016
Sat1Gold Doku
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten DOKUMENTATION Gnadenlose Killer, USA 2018
Thomas Rybinski wird in Nashville ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte diagnostizieren eine Meningitis, verschreiben Antibiotika und entlassen ihn wieder. Eine Woche später ist Thomas erneut im Krankenhaus, sein Gesundheitszustand hat sich massiv verschlechtert. Als auf einmal weitere Patienten mit denselben Symptomen eingeliefert werden, stehen die Mediziner vor einem großen Rätsel ...
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten DOKUMENTATION Heilung dank Zucker?, USA 2018
ZDFinfo Doku
Genial konstruiert TECHNIK Superbrücken, GB 2018
Brücken verbinden Orte und Menschen - und oftmals sind sie wahre Meisterwerke der Architektur oder gehen an die Grenze des technisch Machbaren. ZDFinfo erzählt die Geschichte des Brückenbaus. Die Dokumentationsreihe "Genial konstruiert" zeigt Meilensteine der Ingenieurskunst. Experten und Wissenschaftler erklären bahnbrechende Erfindungen im Bereich der Architektur und Technik. Für Brückenbaumeister ist kein Fluss zu breit und kein Abgrund zu tief. Brücken gehören zu den wichtigsten Erfindungen der Menschheit. Ob prachtvoll, imposant oder schlicht - sie erfüllen eine Reihe von Funktionen. Menschen entwickelten sie, um Hindernisse sicher zu überwinden, Strecken schneller bewältigen zu können oder neue Transportwege zu erschließen. Ihre Konstruktion vereint Kunst und Technik - und fordert eine genaue Kenntnis physikalischer Gesetze. Wer sie missachtet, muss mit dem Schlimmsten rechnen - wie historische Katastrophen belegen. Insofern spiegelt die Geschichte des Brückenbaus auch den wissenschaftlichen Fortschritt wider. Ob aus Holz, Stein oder Stahl, es gibt viele Möglichkeiten, reißende Flüsse, tiefe Schluchten oder ganze Meerengen zu überbrücken. Jede Brücke hat ihre Geschichte - in Entstehung, Design und Technik gleicht keine der anderen. Die Physikerin Léa Bello nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise zu den ältesten, schönsten und eindrucksvollsten Brücken der Welt.
Genial konstruiert TECHNIK Mega-Bauten, GB 2018
ZDFinfo Doku
Genial konstruiert TECHNIK Mega-Bauten, GB 2018
Angefangen bei der Legende vom Turmbau zu Babel bis hin zum geplanten Jeddah Tower in Saudi-Arabien, der 1007 Meter hoch werden soll - seit jeher streben Baumeister nach Höhenrekorden. Die Dokumentationsreihe "Genial konstruiert" zeigt Meilensteine der Technik-Geschichte. In dieser Folge erklären Experten, welche bahnbrechenden Erfindungen von Architekten und Bauingenieuren zu den größten Kathedralen und höchsten Wolkenkratzern führten. Der Burj Khalifa in Dubai ist derzeit das höchste Gebäude der Welt. Eine Herausforderung für Architekten und Wissenschaftler - auch nach seiner Fertigstellung. 828 Meter hoch, messen Sensoren unentwegt seine Bewegungen, Ingenieure überwachen seine Stabilität. Sind es zunächst die Kathedralen, die immer höher in den Himmel ragen, führen Fortschritte in Material, Technik und Ingenieurwesen dazu, auch bei Wohn- und Bürohäusern immer neue Höhenrekorde aufzustellen. Doch wo liegen diese? Kann man immer noch höher bauen? Der Physiker Richard Taillet begibt sich auf Spurensuche. Er reist zu den eindrucksvollsten Bauwerken der Menschheit: von den Pyramiden von Gizeh über gotische Kathedralen und den Eiffelturm bis hin zum höchsten Gebäude der Welt.
Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt ARCHITEKTUR Billionaire Building, GB 2017
PHOENIX Doku
Mythos Monaco DOKUMENTATION Das Erbe der Grace Kelly, D 2019
Durch die Hollywood-Ikone Grace Kelly begann Monacos Stern zu funkeln und zu strahlen. Sie machte es zu dem, was es heute ist: ein angesehenes Fürstentum, wohlhabend und einflussreich. Ohne sie ist kein Staat zu machen, das haben ihre Enkel erkannt. Charlotte, Pauline und Pierre - die junge Generation der Fürstenfamilie verbreitet wie ihre Großmutter Glanz und Glamour. Die Autorin Anne Kauth zeichnet ein Sittengemälde der letzten drei Generationen der Grimaldis. Angefangen mit Grace Kelly, die stilsicher und souverän das Fürstentum umkrempelte. 2019 wäre Gracia Patricia 90 Jahre alt geworden.
Ein Sommer in Sanssouci DOKUMENTATION Das Schloss und sein König, 2019
WELT Doku
Countdown zum Weltuntergang - Das Schwarze Loch DOKU-REIHE, GB 2017
Derzeit werden rund 100 Millionen Schwarze Löcher in unserer Galaxis vermutet. Ihre starke Gravitation lässt sie jegliche Materie in ihrem Umkreis, dem Ereignishorizont, verschlingen - und wachsen. Noch bevor ein Supermassereiches Schwarzes Loch den Rand unseres Sonnensystems passieren würde, wäre seine Anziehungskraft bereits spürbar: Es zöge die Erde näher an die Sonne, die Temperaturen stiegen weltweit an und mit schwindender Distanz nähmen die Naturkatastrophen zu. Apocalypse now?
Countdown zum Weltuntergang - Der Supervulkan DOKU-REIHE, GB 2017
NDR Doku
ARD extra ZEITGESCHEHEN Markt KONSUMENTENMAGAZIN
HR Doku
ARD extra ZEITGESCHEHEN Kilo gegen Meter - Abenteuer Jakobsweg MENSCHEN
HR Doku
Kilo gegen Meter - Abenteuer Jakobsweg MENSCHEN Wer bin ich? DOKUMENTATION Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln

Mo 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Ein Sommer in Sanssouci DOKUMENTATION Das Schloss und sein König, 2019
Schloss Sanssouci ist ein Ort, der der Zeit enthoben scheint. Sein Schöpfer, Friedrich II., wollte hier einen "Sitz der Ruhe, des häuslichen Lebens, der schönen Natur und der Musen" finden. Eine Illusion - von Anbeginn. Und Friedrich der Große ahnte es. Einem Besucher zeigte der König sein künftiges Grab auf den Schlossterrassen und sagte: "Wenn ich dort bin, werde ich ohne Sorgen sein." "Sans, Souci." - ohne Sorge - ist ein haltloses Versprechen an das Leben und den Lauf der Geschichte. Das kleine Lustschloss war schon im 18. Jahrhundert ein Publikumsmagnet und ist es bis heute. Mehr als eine halbe Million Menschen kommen jährlich, um es zu bestaunen. Besonders im Sommer, wenn das Schloss mit der einzigartigen Terrassenanlage und der prächtigen Fontäne in seinem Park erstrahlt. Trotzdem gibt es noch immer unbekannte, auch ungeklärte Geschichten: Wer die Freitreppe hinaufsteigt, hebt den Kopf und steht unter einem Rätsel: "Sans, Souci.". Warum das Komma? Warum der Punkt? Verschlüsselte Friedrich hier eine Botschaft? Warum steht im Vestibül von Sanssouci der Kriegsgott Mars in nachdenklich sitzender Pose? Im "Lustschloss" des selbsterklärten Philosophen! Und warum durfte niemand außer dem König in sein Heiligtum, in seine Bibliothek?
heute journal NACHRICHTEN
WELT Doku
Countdown zum Weltuntergang - Der Supervulkan DOKU-REIHE, GB 2017
Der Yellowstone Nationalpark zählt zu den Touristenmagneten der USA. Viele dieser Besucher wissen nicht, dass unter dem Landschaftsidyll eine Urgewalt schlummert: einer der größten Vulkane unseres Planeten. Sein letzter Superausbruch liegt rund 640.000 Jahre zurück. Heute würde eine erneute Eruption fatale Folgen haben: Magmafontänen schössen in die Luft, Ascheregen würde den Himmel verdunkeln und die Erdkruste bräche an vielen Orten der Erde auf. Wann ist mit dem nächsten Ausbruch zu rechnen?
Griff nach den Sternen: Das Hubble-Teleskop DOKUMENTATION, GB 2017
BR Doku
Bayern erleben LAND UND LEUTE Die Rückkehr des Königs - Teure Träume, D 2020
Nachdem das königliche Beinkleid getrocknet ist, erweist sich König Ludwigs vermeintlich tödlicher Ausflug in den Starnberger See als enorme Inspiration. Seine Majestät will sich nach dieser Grenzerfahrung seinem Volk zuwenden und ein großes Fest auf die Beine stellen. Als Adjutantin zur Seite steht ihm dabei Angela Ascher. In der zweiteiligen Dokumentation werden die beiden begleitet, beim Versuch, trotz leerer Kassen ein würdiges Fest zu organisieren. Es wird ein launiger und unterhaltsamer Ausflug zu bekannten Persönlichkeiten Bayerns, die dem Kini bei der Umsetzung der Festivität hilfreich sein sollen. "Die Rückkehr des Königs" ist zugleich eine Reise, bei der sich der Kini und die Angie ein wenig näher kommen und die am Chiemsee-Strand endet - mit einem romantischen Dinner der besonderen Art. Der Rahmen der Dokumentationen ist natürlich Fiktion: Ein wiederauferstandener Ludwig der II. möchte ein rauschendes Fest organisieren und lässt sich inkognito von seiner "chaffeuse du roi" Angela Ascher durch sein Land fahren. An verschiedenen Stationen in Bayern trifft die Schauspielerin und Kabarettistin für den König Protagonisten, die sich mit allem rund um Partys und Feste auskennen: Mit Charme und Witz stellt Angela Ascher ihnen Fragen rund um eine mögliche Beteiligung an der geplanten Sause - am besten für umsonst, denn Geld hat der König keines. Und Angela Ascher wagt es nicht, ihrem Chef zu beichten, dass sie nur ein paar lausige Euro in der Tasche hat. Wegen des fehlenden Diridari lässt sie sich zu einigen außergewöhnlichen Maßnahmen hinreißen. Angela Ascher spricht unter anderem mit der Partyveranstalterin Gräfin von Oeynhausen, dem Chef des Münchner Modehauses Dietl, mit der angehenden Astronautin Suzanna Randall, der Schauspielerin Sunnyi Melles, dem Generalkonservator des Landesamtes für Denkmalpflege Mathias Pfeil, mit dem Chef des Hotels Vier Jahreszeiten, mit Thomas Gottschalk, dem Sternekoch Ali Güngörmüs, sowie dem Robotikexperten Sami Haddadin und Luise Kinseher.
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2020
SWR Doku
Mein leckerer Garten PFLANZEN Bei Landfrau Jutta Braun (Folge: 5)
Langzeit-Beobachtung von Landfrau und Hobbygärtnerin Jutta Braun aus dem Hochschwarzwald: Für die fünfte Folge von "Mein leckerer Garten" haben die Autor*innen Annika Munz und Christian Cull der Rinderzüchterin vom Frühjahr bis zum Herbst beim Säen, Pflegen, Ernten und Kochen über die Schulter geschaut. Insgesamt stellt sich Jutta Braun drei spannenden Herausforderungen: Sie testet umweltfreundliche Methoden zur Schnecken-Abwehr, kultiviert, wie die anderen fünf Mitgärtnerinnen und Mitgärtner auch, Knollenfenchel und tischt ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern im Herbst ein zweigängiges Garten-Menü auf. Als Hauptspeise serviert die Landfrau auf Niedrigtemperatur gegartes Rinderfilet vom eigenen Hof. Ob sie damit punkten kann?
SWR Aktuell NACHRICHTEN
ORF III Doku
Hilfe Gelenkschaden - Neue Therapie mit körpereigenen Zellen DOKUMENTATION
Knorpelschaden im Gelenk - lange bedeutete das: Höllenschmerzen, dauerhaft Medikamente nehmen - und irgendwann ein künstliches Gelenk. Für viele Patienten gibt es inzwischen eine Alternative: Der Schaden wird mit eigenen Knorpelzellen repariert, die im Labor nachgezüchtet werden. Der Arzt und Gestalter Manfred Bölk hat viele Patienten über mehrere Jahre begleitet und zeigt, wie die Langzeitergebnisse der neuen Methode aussehen, bei welchen Gelenken und für welche Patienten die Methode in Frage kommt. Diese Methode ist ein Lichtblick für vielen Menschen, deren Lebensqualität im Alter von Gelenksschmerzen beeinträchtigt wird.
Ersatzteile im Körper - Was taugen sie wirklich? DOKUMENTATION
Sat1Gold Doku
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten DOKUMENTATION Heilung dank Zucker?, USA 2018
Die Zwillinge Addi und Cassi beginnen im Alter von zwei Jahren, nach und nach in ihrer Entwicklung zurückzuschreiten. Auch die sechsjährige Haley zeigt die gleichen Anzeichen einer Alzheimer-Erkrankung. Die Ärzte suchen jahrelang verzweifelt nach einer Diagnose und einer Therapie. Können die Mediziner das Leben der Mädchen retten?
Ungelöst und unvergessen - Die mysteriösesten Mordfälle Deutschlands RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2020
ORF2 Doku
Thema ZEITGESCHEHEN
In Gesprächen, Reportagen und Dokumentationen werden die Fakten hinter den Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft behandelt. Dies ermöglicht eine objektive Bewertung der täglichen Informationsflut.
ZIB 2 NACHRICHTEN
NDR Doku
Die Ernährungs-Docs MAGAZIN
In dieser Folge "Die Ernährungs-Docs" kommt Dirk von G. an Bord der "Hausboot-Praxis". Er ist zuckerkrank, so wie acht Millionen Menschen in Deutschland! Und obwohl Diabetes Typ 2 stark von der Ernährung beeinflusst wird, ist der über 50-Jährige von keinem seiner Ärzte auf seine Essgewohnheiten angesprochen worden. Diabetologe Matthias Riedl will dem Diabetiker aus Rödinghausen zeigen, wie Chips, Schokolade und Co. süchtig machen. Dazu macht er ein Experiment mit Ratten. Riedls Ziel: Mit einer Haferkur und einer weitgehenden Ernährungsumstellung soll das tägliche Spritzen von Insulin bei Dirk G. überflüssig werden. Ein ehrgeiziges Vorhaben. Wird es gelingen? Janne H. aus dem niedersächsischen Stelle leidet an einer Getreideunverträglichkeit, der sogenannten Zöliakie. Wenn das Klebereiweiß Gluten in ihren Dünndarm gelangt, entzündet sich die Schleimhaut und die Darmzotten bilden sich zurück. "Wenn die ihren Job nicht mehr machen können, gehen ihnen wichtige Nährstoffe verloren", erklärt "Ernährungs-Doc" Anne Fleck, die die Patientin vor einer beginnenden Osteoporose und einem erhöhten Krebsrisiko warnt. Dabei versucht die dreifache Mutter schon alles, um sich glutenfrei zu ernähren. Doch bei einem Hausbesuch zeigt ihr die Ärztin, in welchen Lebensmitteln Gluten versteckt enthalten ist, sodass bereits geringste Spuren davon eine Gefahr sind, und wie sich Janne H. in ihrer Küche wappnen muss. Mit Erfolg? Schließlich kommt ein Mann aufs Praxisboot, der bis zu 50 Mal am Tag seine Nase putzt. Michael S. quälen Nasenpolypen, wuchernde Schleimhäute in der Nase und den Nebenhöhlen. Die Ursache: Asthma und verschiedene Allergien. "Dagegen können wir mit der Ernährung nichts tun. Aber gegen die Entzündung sehr wohl", sagt der Internist Jörn Klasen. Denn das Ernährungsprotokoll des Familienvaters zeigt, dass er bis zu acht Scheiben Brot am Tag isst. Viel zu viel, denn Weizen befeuert die Entzündung. Der neue Speiseplan sieht vor: morgens zum Beispiel ein Omelette, mittags viel Gemüse und abends eine Suppe, begleitet von einer Hagebuttenkur, die anti-entzündlich wirkt. Nicht einfach für einen "Brot-Junkie". Wird Michael S. die Umstellung schaffen? Und wie beeinflusst seine neue Ernährung die Polypen?
NDR Info INFOMAGAZIN
HR Doku
Wer bin ich? DOKUMENTATION Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln
Jürgen Hefel hat es erst vor Kurzem erfahren, dass er jüdische Vorfahren hat. Lange Zeit wurde darüber in der Familie geschwiegen. Im Sommer 2017 trifft er plötzlich seine vergessene Familie: Nachkommen einer 1942 aufgelösten jüdischen Gemeinde in Vorarlberg, die heute in aller Welt verstreut leben. Darunter ist auch Karla Galindo-Barth. Sie lebt mit ihrer Familie in Guatemala, ist katholisch und hat vor wenigen Jahren von ihren jüdischen Vorfahren in Vorarlberg erfahren. Mit gemischten Gefühlen fliegt sie nach Europa. Jürgen und Karla stellen schon beim ersten Treffen auf dem Jüdischen Friedhof fest: Sie sind verwandt, ihre Vorfahren haben in Hohenems gelebt und liegen hier begraben. Neugier entsteht, es kommt zum intensiven Austausch über das eigene Leben, das unterschiedliche Schicksal der Familien. Jürgen ist zwar katholisch aufgewachsen, versteht sich heute aber als Atheist. Karla interessiert sich neu für jüdische Traditionen, die nun auch das Interesse von Jürgen wecken. Das Treffen bringt beide auch mit den Nachkommen muslimischer Einwanderer zusammen, die heute in dieser wirtschaftlich bedeutsamen Region leben. Der Student Hayri Can ist einer von ihnen. Er hat im Jüdischen Museum in Hohenems gearbeitet und steht während des Treffens als Fahrer zur Verfügung. Er erzählt, wie sehr auch ihn seine muslimische Familiengeschichte und die Auswanderung der Eltern geprägt haben. Die Jüdische Gemeinde in Hohenems in Vorarlberg wurde vor 400 Jahren gegründet und 1942 von den Nazis aufgelöst. Beim Nachkommentreffen im Sommer 2017 treten zum Teil dramatische, aber auch glückliche Familiengeschichten zutage. Nach und nach zeigt sich, wie stark dieses Band der Herkunft noch immer ist. Der Film begleitet Jürgen, Karla und Hayri - Menschen, die ihre Wurzeln neu entdecken und fragen: Wer bin ich? Wo komme ich her? Dass da noch mehr sein musste, als sie bislang wussten, hatten sie schon vermutet.
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt ARCHITEKTUR Billionaire Building, GB 2017
Luxusimmobilien sind in New York keine Seltenheit, doch das 306 Meter hohe "One57" bricht alle Rekorde: 67 Millionen Dollar kostet hier eine Etage, eine Einzimmerwohnung kostet vier Millionen. Vier Jahre hat der Bau des höchsten Wohnhauses des Big Apple direkt am Central Park gedauert. Dieser Teil der Doku-Reihe folgt den Teams bei der Umsetzung ihres ehrgeizigen Plans, mit dem Billionaire Building New Yorks luxuriöseste Unterkunft zu schaffen. Rund um den Globus prägen Wolkenkratzer die Skylines der Metropolen. Immer schneller und immer höher ragen die gigantischen Hochhäuser in den Himmel und überwinden die Grenzen von Technologie, Design und Ingenieurskunst, um sicherer, umweltfreundlicher und luxuriöser zu werden. Die vierteilige Doku-Reihe begleitet die Bauarbeiten der Super-Wolkenkratzer auf der ganzen Welt und beleuchtet die Herausforderungen, die mit den Mega-Bauprojekten verbunden sind.
Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt ARCHITEKTUR One World Trade Center, GB 2017
ZDF Doku
Wenn Kinder Täter werden GESELLSCHAFT UND SOZIALES Was tun mit straffälligen Minderjährigen?, D 2020
Jugendliche Straftäter - Alltag in Deutschland. Die Doku "Wenn Kinder Täter werden - Was tun mit straffälligen Minderjährigen?" vertieft nach dem Film "Totgeschwiegen" diese Frage. Die Dokumentation von Liz Wieskerstrauch erzählt Fälle von straffällig gewordenen Kindern. Und zeigt auf, wie Gerichte, Polizei, Sozialarbeiter und Experten sich bemühen, den jugendlichen Tätern zu helfen. Jeden Tag geraten in Deutschland junge Menschen aneinander, die Fäuste fliegen, sie knacken Autos oder handeln mit Drogen. Jugendkriminalität ist kein neues Phänomen. Sehr viele Jugendliche begehen irgendwann mal ein bis zwei Delikte. Lässt man Schwarzfahren, Internetdelikte und Drogenkonsum raus, dann geben 84 Prozent der Jungen und 69 Prozent der Mädchen zwischen dem 13. und 18. Lebensjahr an, zumindest schon einmal geklaut, etwas zerstört oder jemanden geschlagen zu haben. In der Regel leichte Taten. Die Hälfte von ihnen begeht ein weiteres Delikt, dann wieder die Hälfte ein viertes und so weiter. Am Ende bleibt eine kleine Gruppe von Intensivtätern, so fünf bis acht Prozent. Sie sind das eigentliche Problem, und mit ihnen beschäftigt sich die Dokumentation von Liz Wieskerstrauch. Mario ist so ein Intensivtäter. Um ihn zu schützen, wird sein richtiger Name nicht genannt. Er war schon als Kleinkind hin- und hergerissen zwischen den getrennt lebenden Eltern. Niemand hatte Zeit für ihn. Mit zwölf Jahren die ersten Schnapspartys. Schule abgebrochen. Ausbildung abgebrochen. Drogenkarriere. Beschaffungskriminalität. Wegen schwerer räuberischer Erpressung wurde er zu eineinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt. Die Hälfte der Zeit hat er in der Jugendvollzugsanstalt Regis-Breitingen südlich von Leipzig abgesessen. Für den Rest seiner Strafe hat er einen Platz in einer streng geführten Jugendwohngemeinschaft Nahe Leipzig bekommen. Das Konzept: viel Arbeit, klare Strukturen für den Tag und eine ganze Portion Zuwendung. Doch nur wer sich in einem Stufensystem beweist, darf bleiben. Wer sich nicht einordnen will, geht sofort zurück ins Gefängnis. Wie bestraft man jugendliche Straftäter am besten? Das Jugendstrafrecht will nicht Strafe und Sühne, es will Erziehung und Resozialisierung. Dafür gibt es zahlreiche Sanktionsmöglichkeiten, die die Richter ausschöpfen. Oft wird eine Gefängnisstrafe nur als Ultima Ratio verhängt. Und selbst dort, im Jugendgefängnis, haben erzieherische Maßnahmen Vorrang. Doch der beste Schutz vor Straftaten, darauf bestehen alle Experten - Kriminologen, Gutachter, Polizisten - ist die Prävention. Also hinschauen, wenn in den Familien etwas schiefläuft, aufmerksam sein, wenn Kinder schon im Schulalter besonders aggressiv auffallen, rechtzeitig pädagogische Maßnahmen ergreifen und bei ersten Delikten sofort reagieren. Die Polizei in Hamburg hat dafür eine eigene Abteilung für Jugendschutz eingerichtet - Polizeibeamte, die wie Sozialarbeiter mit den Jugendlichen sprechen, sie sowohl kontrollieren als auch ermahnen und sie beraten, wenn es um die Folgen ihrer Taten geht. Dabei sprechen die Beamten auch Aufenthaltsverbote für einen bestimmten Bezirk oder Tatort aus, eine aus ihrer Sicht sehr wirkungsvolle Maßnahme.
heute journal NACHRICHTEN
3SAT Doku
Villengärten in der Toskana - Der Palazzo Pfanner in Lucca LANDSCHAFTSBILD
Das Hügelland um Lucca in der Toskana bezaubert mit prachtvollen Villen und einzigartigen Gartenlandschaften. Der Palazzo Pfanner direkt in der Stadt hat eine ganz spezielle Geschichte. Felix Pfanner, ein Bierbrauer aus Vorarlberg, hat im 19. Jahrhundert das bedeutende barocke Anwesen erworben und darin einen Biergarten geschaffen. Alle Leute aus der Umgebung kamen in den Palast, um das erste italienische Bier zu verkosten. Felix Pfanner verbrachte sein ganzes Leben hier, heiratete und hatte sieben Kinder. Inzwischen existiert zwar die Brauerei nicht mehr, das Grundstück gehört aber immer noch der Familie Pfanner. Das architektonische Juwel im barocken Stil wurde gründlich renoviert und kann von Besuchern besichtigt werden.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Ersatzteile im Körper - Was taugen sie wirklich? DOKUMENTATION
Immer häufiger werden künstliche Implantate und Prothesen eingesetzt, "Ersatzteile" für den Körper. An sich eine große Errungenschaft, wenn man einen Herzschrittmacher, künstliche Gelenke oder Implantate für Brust-OPs braucht. Doch was passiert, wenn Implantate und Prothesen zerbrechen, sich im Körper verschieben oder einfach nicht funktionieren? Der Patientin oder dem Patienten stellt sich die Frage, wo der Fehler zu suchen ist: bei einem vielleicht mangelhaften Produkt, dessen Lebensdauer überschätzt worden ist? Oder beim Arzt, der implantiert hat? Und wie bringt man eigentlich ein neues Implantat auf den Markt? Die Dokumentation wirft einen kritischen Blick auf die Zulassung und Kontrolle von Implantaten.
Woher kommen meine Schmerzen? DOKUMENTATION
Sat1Gold Doku
Ungelöst und unvergessen - Die mysteriösesten Mordfälle Deutschlands RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2020
In Hamburg werden die Leichenteile der Prostituierten "Rosa" gefunden, aber vom Täter gibt es keine Spur. Auch in Bayern gibt es einen mysteriösen Mordfall: Domenico wird mitten in München erstochen, aber der Angreifer kann entkommen und ist bis heute auf freiem Fuß. Alexandra Rietz und Lydia Benecke beleuchten die Fälle genauer.
Cold Case Files - Wahre Fälle der US-Ermittler DOKU-SOAP Verhängnisvoller Verdacht (Staffel: 1 Folge: 5), USA 2017

Mo 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Griff nach den Sternen: Das Hubble-Teleskop DOKUMENTATION, GB 2017
Am 24. April 1990 machen sich die jahrelangen Bemühungen der NASA endlich bezahlt: Das erste Weltraumteleskop gelangt ins All und ermöglicht erstmals detaillierte Aufnahmen unterschiedlichster Phänomene im Universum. Doch anfangs bereitet eine mangelhafte Bildqualität Probleme, sodass schon bald Verbesserungen am Hubble-Teleskop notwendig sind. Für welche Aufgaben wird das Fernrohr eingesetzt? Und mit welchen Schwierigkeiten werden die Entwickler konfrontiert?
Griff nach den Sternen: Die Mondlandefähre DOKUMENTATION, GB 2017
BR Doku
Lebenslinien MENSCHEN Die Brezn-Frau auf der Wiesn, D 2019
Mit manchen Menschen meint es das Leben besonders gut, andere werden von Schicksalsschlägen verfolgt. In beiden Fällen entstehen erzählenswerte Geschichten mit beeindruckenden Protagonisten.
Die Hausmeisterin FAMILIENSERIE Nur Müll im Kopf, D 1987/1992
ServusTV Doku
Ötztaler Radmarathon - Geschichte eines Mythos DOKUMENTATION, A 2020
Salopp ausgedrückt: Er ist ein Klassiker der Quälerei - der Ötztaler-Radmarathon. Heuer wäre das bedeutende Amateurrennen zum 40. Mal gefahren worden - was nur Corona verhindert hat. Grund genug diese Herausforderung einer filmischen Würdigung zu unterziehen. Allein die Zahlen sprechen für sich: 238 km und 5.500 Höhenmeter - das innerhalb von 14 Stunden. Dabei sind Temperaturschwankungen von 30 Grad keine Seltenheit. Die Konsequenz: Reichlich Dramen und Geschichten - ein radgewordener Mythos.
Departures - Abenteuer Weltreise ABENTEUER UND ACTION Grönland - Verlassen im ewigen Eis, CDN 2009
DMAX Doku
Youngtimer Duell VERKEHR Dauerläufer - VW Käfer vs. Citroen 2CV Ente (Folge: 3), D 2019
Der VW Käfer und die legendäre Ente von Citroën wurden millionenfach gebaut. Beide Modelle gelten als zeitlose, unverwüstliche Klassiker - trotz oder gerade wegen ihrer einfachen Technik. In dieser Folge treten die robusten Dauerläufer im direkten Vergleich gegeneinander an. Dabei nehmen Kultauto-Kenner Helge Thomsen und Raritäten-Händler Jens Seltrecht die Mini-Kisten gründlich unter die Lupe. Wer beschleunigt schneller von null auf Tempo 100? Welches Design kommt besser an und welcher Motor verbraucht beim "Youngtimer Duell" weniger Benzin?
Youngtimer Duell VERKEHR Luxus GTs - BMW 850 CSi vs. Porsche 928 GTS (Folge: 4), D 2019
WDR Doku
Unterwegs im Westen REPORTAGE Wie stoppen wir die Plastikflut?
Plastik - ein Stoff ist zum Problem geworden. Plastikinseln in den Weltmeeren, Berge an brennendem Plastikmüll auf illegalen Deponien und Mikroplastik in unseren Körpern. Und Deutschland? Ist Plastikmüll-Europameister! Neu ist diese Erkenntnis nicht, und das lässt Reporterin Stefanie Vollmann keine Ruhe. Wenn doch seit Jahren alle wissen, wie schädlich Plastik für die Umwelt und uns ist, warum ist es dann trotzdem noch überall? In ihrer Reportage geht sie der Frage nach, warum es auch für uns hier in NRW so schwierig zu sein scheint, vom Plastik loszukommen. Dafür hinterfragt sie nicht nur ihren eigenen Konsum, sondern trifft zum Beispiel Jenny und Jannik Wetzel aus Dormagen. Mit ihren handgemachten Wachstüchern haben sie eine Alternative zu Klarsichtfolie entwickelt - hat ihr Geschäft Zukunft? Die Reporterin recherchiert auch auf der größten Kunststoffmesse der Welt in Düsseldorf. Sie spricht mit Unternehmen aus NRW, die mit Plastik ihr Geld verdienen, besucht diejenigen, die dazu forschen und die, die den Plastikmüll für uns entsorgen. Immer wieder geht es um die Frage: Was können wir ganz konkret tun, um nachhaltiger zu leben, und hat Corona unseren Plastikkonsum erhöht, weil Hygiene auf einmal wieder viel wichtiger geworden ist?
Wer weiß denn sowas? XXL QUIZSHOW
PRO7 Doku
Uncovered: Thilo Mischke - Fight for Nature REPORTAGE, D 2016
Das Miteinander von Mensch und Natur ist ein Spannungsfeld, das seit Jahrhunderten besteht. Inzwischen ist die Beziehung zum Kriegsschauplatz geworden. Die Liste der "worst places to live" wird immer länger und die Menschen immer skrupelloser - auf beiden Seiten des Schlachtfeldes. Thilo Mischke reist an die Frontlinien aktueller Umweltkonflikte. Vor Ort will er erfahren, warum Menschen wirklich für oder gegen die Natur kämpfen.
Late Night Berlin - Mit Klaas Heufer-Umlauf SHOW, D 2020
3SAT Doku
Wir Bergler in den Bergen sind eigentlich nicht schuld, dass wir da sind DOKUMENTARFILM, CH 1974
Fredi M. Murer porträtiert Bewohner dreier Gebirgstäler im Kanton Uri. Er beobachtet sie in ihrem Alltag gibt inen das Wort, um über Arbeit und Fortschritt zu reden. Ein ethnografischer Dokumentarfilm über Tradition, Umbruch und Industrialisierung im Schweizer Bergkanton Uri. Der Film zeigt die unterschiedlichen, nebeneinander existierenden Entwicklungsstadien des Bergkantons und dokumentiert diese in einer Art, die im Kino der Schweiz und auch sonst prägend sein sollte. In Göschenen, am Fuße des Gotthards, hat die Industrialisierung längst Einzug gehalten: Aus den ehemaligen Bergbauern sind Angestellte und Arbeiter geworden. Im Schächental hingegen pflegt man noch die traditionelle Familien-Alpwirtschaft. Und das Dorf Bristen im Maderanertal befindet sich mitten im Umbruch. Man pflegt zwar noch die traditionelle Landwirtschaft, gleichzeitig aber verlassen täglich 250 Einwohner den Ort, um auswärts zur Arbeit oder zur Schule zu gehen.
Die Senior-Azubis GESELLSCHAFT UND SOZIALES Abenteuer mit 50+
ZDFinfo Doku
Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt ARCHITEKTUR One World Trade Center, GB 2017
Panzerglas, 60 Meter tiefe Fundamente und bombensicherer Beton: Das One World Trade Center gilt als das sicherste Gebäude der Welt. 541 Meter ragt es in die New Yorker Skyline. Sechs Jahre dauerte der Bau des Mega-Wolkenkratzers - neben der Stelle, an der einst die Twin Tower standen. 13 Jahre nach den Anschlägen des 11. September hat New York damit wieder ein Wahrzeichen. Diesmal sollte das Gebäude noch imposanter und sicherer sein. Rund um den Globus prägen Wolkenkratzer die Skylines der Metropolen. Immer schneller und immer höher ragen die gigantischen Hochhäuser in den Himmel und überwinden die Grenzen von Technologie, Design und Ingenieurskunst, um sicherer, umweltfreundlicher und luxuriöser zu werden. Die vierteilige Doku-Reihe begleitet die Bauarbeiten der Super-Wolkenkratzer auf der ganzen Welt und beleuchtet die Herausforderungen, die mit den Mega-Bauprojekten verbunden sind.
Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt ARCHITEKTUR Leadenhall Building, GB 2017
ServusTV Doku
Departures - Abenteuer Weltreise ABENTEUER UND ACTION Grönland - Verlassen im ewigen Eis, CDN 2009
Es ist Winteranfang, als die beiden Abenteurer Justin Lukach und Scott Wilson sich in die Arktis aufmachen. Mit nur sechs Stunden Sonnenschein pro Tag erleben sie ein Abenteuer völlig neuer Art: Mit dem Helikopter kommen sie in der Stadt mit dem unaussprechlichen Namen Ittoqqortoomiit an. Sie lernen, wie die Menschen in diesem rauen Klima überleben können und werden Zeuge einer Seehundjagd. Nach einer kleinen Grundausbildung brechen sie mit einem Team zu einem Drei-Tages-Trip nach Cape Hope auf, einer verlassenen Geisterstadt, in der das Wetter und die extremen Bedingungen alle an den Rand ihrer Möglichkeit bringen.
Terra Mater - Giganten der Eiszeit DOKUMENTATION Das Ende der Frostherrschaft, GB 2013
ORF III Doku
Woher kommen meine Schmerzen? DOKUMENTATION
Rund vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an unerkannten oder seltenen Erkrankungen. Wenn Symptome nicht zusammenpassen oder Medikamente nicht wirken, bekommen sie irgendwann das Etikett "psychosomatisch" angeheftet. Steht das einmal in der Krankenakte, machen viele Ärzte daraufhin kurzen Prozess: Wieder eine eingebildete Kranke, wahrscheinlich depressiv, am besten geben wir Psychopharmaka. So erging es auch der 32-jährigen Hellen, die seit 14 Jahren an unerklärlichen Bauchschmerzen leidet. Sie läuft zu allen möglichen Ärzten, macht zig Allergietests, stellt ihre Ernährung um. Keiner weiß weiter, bis ein Arzt Psychopharmaka verordnet - die sie nicht nimmt. Sie weiß, dass sie sich nichts einbildet, sondern etwas in ihrem Körper die Schmerzen verursacht. Die Dokumentation begleitet mehrere Patientinnen und Patienten mit unerklärlichen chronischen Schmerzen und zeigt, welche Lösungsansätze für sie bestehen. R: Jule Sommer u. Udo Kilimann
Rücken und Kopf - Schmerzfrei durch den Alltag DOKUMENTATION
DMAX Doku
Youngtimer Duell VERKEHR Luxus GTs - BMW 850 CSi vs. Porsche 928 GTS (Folge: 4), D 2019
Das Beste, was die Oberklasse Anfang der 90er Jahre zu bieten hatte: In dieser Folge treten der BMW 850 CSi und der Porsche 928 GTS gegeneinander an. Kultauto-Kenner Helge Thomsen und Raritätenhändler Jens Seltrecht fühlen den Luxusschlitten in fünf spannenden Challenges auf den Zahn. Dabei interessieren sich die erfahrenen Kfz-Experten natürlich auch für die potenziellen Schwachstellen der beiden Modelle. Performance, Komfort und Design: Welches Fahrzeug liefert am Ende das bessere Gesamtpaket und holt sich beim "Youngtimer Duell" die Krone?
DMAX News NACHRICHTEN DMAXNews 21.09.2020 (Folge: 183), D 2020
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN