PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Laufvögel auf der Überholspur, NZ, D 2018
Auf den im Pazifik weit abgelegenen Inseln Neuseelands haben die laufenden Vögel an Zahl und Vielfalt fast alle anderen Tiere überholt. Lange Zeit herrschten dort viele Arten kleiner Kiwis und imposanter Moas, darunter auch der Riesen-Moa, der größte Laufvogel, der jemals lebte, die hühnerartige Takahe oder auch der Kakapo.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Evolution Extrem, NZ, D 2018
Seit etwa 85 Millionen Jahren liegt Neuseeland isoliert im Pazifischen Ozean. In völliger Abgeschiedenheit bieten brodelnde Vulkane, eisbedeckte Gipfel und tiefe, dunkle Höhlen dort Lebensräume der Extreme. Vor der Küste erschuf ein Feuer und Schwefel spuckender Vulkan eine Insel - White Island. Trotz der unwirtlichen Bedingungen wurde sie zu einem Ort voller Leben, auf dem sich vor allem Vögel ansiedelten.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Inseln der Giganten, NZ, D 2018
Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.
PHOENIX Doku
Königliche Gärten PFLANZEN Het Loo, D 2015
Der Park von Schloss Het Loo im niederländischen Apeldoorn spiegelte im 17. Jahrhundert mit seinen Wasserspielen, exotischen Orangenbäumen und seltenen Pflanzen das Goldene Zeitalter Wilhelms von Oranien wider. Seit Beginn der 1980er Jahre wird der Barockgarten restauriert und gilt seinen zahlreichen Besuchern heute als ein Stück vom Paradies. Um die Anlage in barocker Perfektion erstrahlen zu lassen, arbeiten 16 Gärtner im Team. Gert Jonkers kümmert sich um die genaue Ausrichtung der wasserspeienden Tritonen und Schwäne in den Brunnen. Zur Bauzeit war Het Loo berühmt für die damals höchste künstliche Wassersäule Europas.
PHOENIX Doku
Im Garten der Queen DOKUMENTATION, GB 2019
Der Garten der Queen ist der größte Privatgarten Londons. Mit Erlaubnis Ihrer Majestät, Königin Elizabeth II., durfte ein Kamerateam ein Jahr lang dort filmen. Nur wenige kennen den "Garden at Buckingham Palace". Er dient als prächtiger Veranstaltungsort für die jährlich stattfindenden "Royal Garden Partys" mit 8000 Gästen. Doch ein Großteil des Geländes ist für die Besucher tabu, wie "The Yard", eine Wildnis, in der nur die Natur regiert.
PHOENIX Doku
Geheimnisvoller Garten PFLANZEN Frühlingserwachen, D 2014
Ein wunderschöner Garten galt schon immer als Abbild des Paradieses, das bezeichnenderweise auch "Garten Eden" genannt wird. Nicht allein die Natur führt hier Regie, sondern auch der Mensch. Er schafft sich in einem Garten seine eigene Welt voller betörender Formen, Farben und Düfte. Aber auch jede Menge Pflanzen und Tiere, von denen man wenig weiß oder manchmal auch gar nichts wissen will, siedeln sich dort an.
PHOENIX Doku
Geheimnisvoller Garten PFLANZEN Erntezeit, D 2014
Seit über 5.000 Jahren werden vom Menschen Gärten angelegt. Zunächst waren es reine Nutzgärten. Dort wurde angepflanzt, was man für die tägliche Ernährung brauchte. Aber schon die alten Römer kultivierten Pflanzen allein wegen ihrer Schönheit. So wurde der Nutzgarten allmählich zum Ziergarten. Schönheit und Nutzen sind im Garten oft zwei Seiten derselben Medaille. Ein Obstbaum etwa produziert jedes Jahr im Frühling Abertausende Blüten und trägt später ein paar Hundert Äpfel.
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION Die Welt in der Corona-Krise - Welche Maßnahmen sind die richtigen?
Die Welt im Ausnahmezustand: Im Kampf gegen das Corona-Virus haben Regierungen rund um den Globus das öffentliche Leben stark eingeschränkt. Bei rund 330.000 Fällen weltweit reagieren mittlerweile auch zunächst zögerliche Staaten wie die USA und Großbritannien mit drastischen Maßnahmen. Auf dem europäischen Festland ist die Situation weiterhin in Italien besonders dramatisch, doch auch in Spanien spitzt sie sich zu. Wie entwickelt sich die Ausbreitung des Coronavirus? Welche Maßnahmen ergreifen die verschiedenen Regierungen? Welche Kooperationsformen gibt es zwischen den Staaten? Wie wird sich die Welt durch die Pandemie verändern?
PHOENIX
Presseclub DISKUSSION
Zwar ist Deutschland besser aufgestellt im Kampf gegen das Corona Virus als die europäischen Nachbarn, doch der Kampf gegen die Pandemie hat gerade erst begonnen. Noch erlebt Deutschland ein frühes Stadium der Pandemie und erst in der nächsten Woche werden wir erfahren, wie erfolgreich die Ausgangssperren waren und ob sie die Ausbreitung des Virus eindämmen konnten. Sind unsere Krankenhäuser gewappnet oder müssen auch wir uns auf ähnliche Situationen wie in Italien oder Spanien einstellen? Wie kommen wir durch die Krise?
PHOENIX
Presseclub nachgefragt DISKUSSION
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag fest im Griff. Doch so dramatisch die Lage auch sein mag - die Ausnahmesituation bringt nicht nur Panik, Egoismus und Hamsterkäufe, sondern auch ein enormes Maß an Solidarität und eine beispiellose Bereitschaft zu helfen hervor. Menschen schließen sich in Initiativen zusammen, gehen für Ältere und Kranke einkaufen, oder engagieren sich angesichts geschlossener Kitas und Schulen in der Kinderbetreuung. Wie reagieren die Menschen auf die Krise? Warum gehen wir so unterschiedlich mit ihr um? Welche Formen des Engagements gibt es? Was macht die Pandemie mit der Gesellschaft? Wird das Coronavirus unser Zusammenleben dauerhaft verändern? Alexander Kähler diskutiert u.a. mit Prof. Ulrike Lüken, Psychologin, Humboldt-Universität Berlin; Daniel Dettling, Zukunftsforscher, re:publik - Institut für Zukunftspolitik, Franz Meurer, Pfarrer in Köln: Über ihr besonderes Engagement in Krisenzeiten sprechen u.a. Alexander Jorde, Krankenpfleger und Buchautor; Initiative "Kochen für Helden", Initiative "Hero Security"
PHOENIX
bilder der geschichte DISKUSSION Trauerzug Charlie Hebdo
Man sieht ein Pressefoto - und es geht einem nicht mehr aus dem Kopf. Ein Foto, das berührt, das verstört oder das Widerspruch provoziert. In dem neuen phoenix-Format "bilder der geschichte" geht es um zeitgeschichtlich relevante Fotos, die die Menschen bewegen. Manche gehen um die ganze Welt und verändern sie am Ende sogar. In dieser Folge geht es um die Geste der 50 Staats- und Regierungschefs, die Solidarität mit den Opfern des Anschlags auf Charlie Hebdo demonstrieren sollte. Über den Vorwurf der Inszenierung sowie die Hintergründe dieser Aktion spricht Alice Brauner mit dem langjährigen ARD-Korrespondenten Rolf-Dieter Krause und der französischen Journalistin Cécile Calla.
PHOENIX Doku
Grenzenlos ZEITGESCHICHTE Das Jahr 1989, 2019
Die Dokumentation erzählt ostdeutsche Geschichten aus dem Jahr 1989, von einem Jahr des Aufbruchs und des Umbruchs. Nach den letzten Republikfluchten, den Wahlfälschungen, dem Lavieren und dem Rücktritt der Regierung steht die Mauer nach 28 langen Jahren plötzlich offen. Was bedeuten diese Tage und dieses Jahr im Leben jedes Einzelnen? Der Film begleitet u.a. den Politiker Gregor Gysi, dessen politische Karriere in jenen Tagen im Herbst 1989 begann und der sich vom eloquenten Anwalt zum Politstar wandelte.
PHOENIX Doku
Aufbruch zur Demokratie ZEITGESCHICHTE Runde Tische in der DDR, 2019
Platznehmen auf Augenhöhe an einem symbolischen Runden Tisch - das war Ende 1989 keine Selbstverständlichkeit zwischen der DDR-Regierung und der Opposition, die sich seit Wochen in explosiver Stimmungslage gegenüberstanden. Dass die Umwälzungen in der DDR am Ende als "Friedliche Revolution" in die Geschichtsbücher eingingen, ist unter anderem diesem Gremium zu verdanken. Bedeutende Zeitzeugen wie Matthias Platzeck, Wolfgang Tiefensee, Gregor Gysi, Rainer Eppelmann und Hans Modrow geben Einblick in diese aufwühlenden Monate.
PHOENIX Doku
Der Beitritt GESCHICHTE Die letzte Regierung der DDR, 2010
Knapp 200 Tage regierte das einzige demokratisch legitimierte Kabinett der DDR unter Lothar de Maizière - bis zum 2. Oktober 1990. Mit dem Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland hatte der Staat DDR aufgehört zu existieren. Es war eine Zeit ungeheurer Dynamik, die eine Arbeit unter hohem Zeitdruck und sich ständig verändernden Bedingungen erforderte. Die Dokumentation schildert diesen Abschnitt der jüngeren deutschen Zeitgeschichte erstmals aus der Sicht der damals politisch Verantwortlichen.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Lebende Fossilien, NZ, D 2018
Vor rund 200 Millionen Jahren besiedelte die Brückenechse, auch Tuatara genannt, die Erde. Überall sonst wurde sie verdrängt, nur im isolierten Neuseeland konnte sie sich nahezu unverändert behaupten. Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert. Vulkanausbrüche und Erdbeben verändern sein Äußeres bis heute. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Laufvögel auf der Überholspur, NZ, D 2018
Auf den im Pazifik weit abgelegenen Inseln Neuseelands haben die laufenden Vögel an Zahl und Vielfalt fast alle anderen Tiere überholt. Lange Zeit herrschten dort viele Arten kleiner Kiwis und imposanter Moas, darunter auch der Riesen-Moa, der größte Laufvogel, der jemals lebte, die hühnerartige Takahe oder auch der Kakapo.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Evolution Extrem, NZ, D 2018
Seit etwa 85 Millionen Jahren liegt Neuseeland isoliert im Pazifischen Ozean. In völliger Abgeschiedenheit bieten brodelnde Vulkane, eisbedeckte Gipfel und tiefe, dunkle Höhlen dort Lebensräume der Extreme. Vor der Küste erschuf ein Feuer und Schwefel spuckender Vulkan eine Insel - White Island. Trotz der unwirtlichen Bedingungen wurde sie zu einem Ort voller Leben, auf dem sich vor allem Vögel ansiedelten.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Inseln der Giganten, NZ, D 2018
Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Das absolute Gehör, GB 2015
Es ist eine Reise in die Welt der Töne, vom tiefsten Grummeln über lauteste Rufe bis hin zu Super-Ohren für die höchsten Töne. Die Bandbreite der Geräusche im Tierreich ist unendlich. Ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft: die Art, wie die Tiere miteinander kommunizieren ist überlebenswichtig. Doch Töne dienen auch der Orientierung, zum Beispiel bei Fledermäusen, Vögeln oder Insekten. Dr. Helen Czerski ist Physikerin. Sie möchte herausfinden, wie Tiere sich das gewaltige Spektrum von Licht, Gerüchen und Geräuschen zunutze machen. Der Biologe Patrick Aryee untersucht, wie Tiere, deren Sinnesorgane unseren deutlich überlegen sind, ihre Umgebung wahrnehmen.
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Der scharfe Blick, GB 2015
Tiere sehen optimal angepasst an ihre Umgebung. Der Film zeigt, wie Rentiere mittels ultravioletten Lichts Wölfe frühzeitig erkennen können oder warum Libellen die besten Jäger sind. Die Sehkraft vieler Tiere ist der der Menschen oft weit überlegen. Dr. Helen Czerski und Patrick Ayree zeigen anschaulich, wie das Sehvermögen der Tiere funktioniert, und machen dem Zuschauer eigentlich Unsichtbares sichtbar.
PHOENIX Doku
Die Supersinne der Tiere TIERE Die Welt der Gerüche, GB 2015
Ein außergewöhnlicher Geruchssinn ermöglicht vielen Tieren, Beute zu machen und sich zu verteidigen. Er ist also überlebenswichtig. Wissenschaftler untersuchen, wie genau der Geruchssinn der Stinktiere, Haie und Bienen funktioniert und warum er so wichtig ist. Unter anderem wird auch geklärt, ob Haie wirklich von menschlichem Blut angelockt werden. Dr. Helen Czerski ist Physikerin. Sie möchte herausfinden, wie Tiere sich das gewaltige Spektrum von Licht, Gerüchen und Geräuschen zunutze machen. Der Biologe Patrick Aryee untersucht, wie Tiere, deren Sinnesorgane unseren deutlich überlegen sind, ihre Umgebung wahrnehmen.
PHOENIX Doku
Die Wildnis Malaysias LANDSCHAFTSBILD, GB 2018
Die feuchten Regenwälder, mangrovengesäumten Küsten und die tropischen Gewässer Malaysias sind reich an einer faszinierenden Tierwelt. Der Film stellt die Fauna Malaysias vor. Sie reicht von Weberameisen und Schlammspringern über Flughunde und Languren bis hin zu Korallenriffen mit ihrem unvergleichlichen Artenreichtum. Perfekte Tarnung ist für viele Arten ein Garant zum Überleben. "Wandelnde Blätter" etwa ahmen Pflanzen nach. Die Gespensterschrecke zum Beispiel hat die Form eines Blatts. Doch nicht nur im Aussehen imitiert dieses Tier ein Blatt: Es bewegt sich auch - genau wie ein Blatt - nur im Wind.
PHOENIX Show
heute-show KABARETTSHOW
PHOENIX Show
extra 3 KABARETTSHOW
PHOENIX
bilder der geschichte DISKUSSION Proteste in Hongkong - Wie weit geht China?
Im Frühsommer 2019 brachen in Hongkong Proteste zehntausender Menschen gegen die Regierung der Sonderverwaltungszone und gegen die Zentralregierung in Peking aus. Die Bilder von Massendemonstrationen, prügelnden Sicherheitskräften und brennenden Barrikaden weckten Erinnerungen an eine unheilvollere Zeit 30 Jahre zuvor: Damals zerschlugen die kommunistischen Machthaber die aufkommende Proteste gegen das Regime auf dem Platz des Himmlischen Friedens mit Waffengewalt. Im kollektiven Gedächtnis blieb das Foto eines einzelnen Mannes, der sich mutig den heranrollenden Panzern entgegenstellte. Was unterscheidet die aktuellen Proteste von denen vor 30 Jahren? Wie weit geht China heute?
PHOENIX Doku
Dirty Dollars DOKUMENTATION Kokainhandel, F 2018
Der weltweite Kokainhandel ist von der Produktion bis zum Vertrieb ein professionell organisiertes Milliardengeschäft - geschätzter Jahresumsatz: 90 Milliarden Dollar. Der Film begleitet Drogenhändler in Peru und dokumentiert die Beschlagnahmung großer Mengen Kokain. Drogendealer, Europol und Wirtschaftsexperten gewähren Einblicke in das illegale Geschäft - von der Produktion in Peru bis zum Verkauf in Europa.
PHOENIX Doku
Dirty Dollars DOKUMENTATION Waffenhandel, F 2018
Dieser Film stellt die weltweiten Wege des illegalen Kalaschnikow-Handels in den Fokus. In Izhevsk, 1500 Kilometer östlich von Moskau, führt Direktor Alexey Krivoruchko durch eine Kalaschnikow-Fabrik. Experten wie Aymeric Elluin von Amnesty International und Waffenspezialist James Bevan berichten von Bedingungen und Risiken des lukrativen, aber gefährlichen weltweiten Waffenhandels.
PHOENIX Doku
Dirty Dollars DOKUMENTATION Medikamentenhandel, F 2018
Mittlerweile wird mit gefälschten Medikamenten ein illegaler Jahresumsatz von mehr als 75 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Diese Episode begibt sich auf Spurensuche im Internet, das den lukrativen Handel mit gefälschten Medikamenten in dieser Form erst ermöglicht hat. Bis zu 70 Prozent aller gefälschten Medikamente werden über das Netz in Umlauf gebracht.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Lebende Fossilien, NZ, D 2018
Vor rund 200 Millionen Jahren besiedelte die Brückenechse, auch Tuatara genannt, die Erde. Überall sonst wurde sie verdrängt, nur im isolierten Neuseeland konnte sie sich nahezu unverändert behaupten. Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert. Vulkanausbrüche und Erdbeben verändern sein Äußeres bis heute. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Laufvögel auf der Überholspur, NZ, D 2018
Auf den im Pazifik weit abgelegenen Inseln Neuseelands haben die laufenden Vögel an Zahl und Vielfalt fast alle anderen Tiere überholt. Lange Zeit herrschten dort viele Arten kleiner Kiwis und imposanter Moas, darunter auch der Riesen-Moa, der größte Laufvogel, der jemals lebte, die hühnerartige Takahe oder auch der Kakapo.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Evolution Extrem, NZ, D 2018
Seit etwa 85 Millionen Jahren liegt Neuseeland isoliert im Pazifischen Ozean. In völliger Abgeschiedenheit bieten brodelnde Vulkane, eisbedeckte Gipfel und tiefe, dunkle Höhlen dort Lebensräume der Extreme. Vor der Küste erschuf ein Feuer und Schwefel spuckender Vulkan eine Insel - White Island. Trotz der unwirtlichen Bedingungen wurde sie zu einem Ort voller Leben, auf dem sich vor allem Vögel ansiedelten.
PHOENIX Doku
Neuseeland - Rivalen der Urzeit TIERE Inseln der Giganten, NZ, D 2018
Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN