Dokutipps heute

Bye Bye Lindenstraße - Ein Rückblick auf 35 Jahre Fernsehkult

Dokumentation Es sollte eine Familienserie nach britischem Vorbild werden. Eine Endlos-Serie, in der normale Menschen in einem normalen Mehrfamilienhaus ganz normale Dinge tun: Spiegeleier braten, reden, sich streiten, sich lieben. Sie wolle "unterhalten, aber nicht verblöden", hieß es damals im Ankündigungstext. Schnell wurde die "Lindenstraße" mehr als reine Unterhaltung: Sie brachte gesellschaftspolitische Themen in die Wohnzimmer von Millionen Menschen. Rechtsradikalismus, Umweltzerstörung, Sterbehilfe, AIDS - Themen, die das Land bewegen und seit dem Serienstart 1985 immer wieder auch in der wohl bekanntesten Fernsehstraße Deutschlands für Zündstoff sorgten. Zum Ende der Kult-Serie blickt die Dokumentation zurück auf über drei Jahrzehnte "Lindenstraße". Autorin Katrin Niemann mischt zeithistorisches Archivmaterial mit Ausschnitten aus der Serie und dem Blick hinter die Kulissen der Produktion in Köln-Bocklemünd. Zahlreiche Darsteller sowie Produzent und Erfinder Hans W. Geißendörfer und seine Tochter Hana erzählen, wie die "Lindenstraße" ihr Leben geprägt hat. Die "Lindenstraße" schaffte es immer wieder, die Grenzen zwischen der Serien-Realität und dem echten Leben zu verwischen. Der Serienstart 1985 fiel in eine Zeit, als die Deutschen ihr grünes Bewusstsein entdeckten. Seit 1983 saßen die Grünen im Bundestag. In der "Lindenstraße" engagierte sich Beimer-Spross Benny bei der Naturschutzorganisation Robin Wood, die sich in der realen Welt kurz zuvor gegründet hatte. Unter dem Eindruck der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 fand am 26. November 1989 eine Anti-Atom-Aktion am Privathaus von Umweltminister Klaus Töpfer statt. Kurz zuvor hatte Benny Beimer in der "Lindenstraße" dazu aufgerufen. Hatte er die ganze Aktion vielleicht provoziert - wie manche Zeitung mutmaßte? Provokant war die "Lindenstraße" vor allem in ihren ersten Jahren: In die Fernsehgeschichte eingegangen ist der Kuss zwischen Carsten Flöter und Robert Engel 1990. Es folgte ein Sturm der Entrüstung. Drohbriefe und Hassnachrichten gingen bei den Schauspielern Georg Uecker und Martin Armknecht ein. Doch es gab auch positive Resonanz: Zu einer Zeit als Lesben und Schwule für mehr Akzeptanz kämpften, machte die "Lindenstraße" gleichgeschlechtliche Liebe sichtbar und sorgte so für ein Stück Normalität.
ARD
Der Welpentrainer - Auf die Pfoten, fertig, los!

Der Welpentrainer - Auf die Pfoten, fertig, los!

sixx
Eine kurze Geschichte über ...

Eine kurze Geschichte über ... - Das Mittelalter

ZDF

Hoagascht - In der Greißlerei

Brauchtum Fahr nicht fort - kauf im Ort! Das ist das Motto von Babsi Bürgmayr-Posseth und Michl Hörmann, die sich mit ihrer Greißlerei in einer kleinen niederösterreichischen Gemeinde einen Lebenstraum erfüllt haben.
ServusTV
Das Jenke Experiment

Das Jenke Experiment - Stress

RTLLiving
die nordstory Spezial

die nordstory Spezial - Mit Mut, Mörtel und ohne Millionen - Neues, Erstaunliches und Erbauliches von Gutsherren in M-V

NDR
Hölderlin - Dichter sein. Unbedingt!

Hölderlin - Dichter sein. Unbedingt!

SWR

IM ZENTRUM - Leben – Überleben: Wie lange können wir uns den Ausnahmezustand leisten?

Gespräch

Darüber diskutieren bei Claudia Reiterer "IM ZENTRUM" einmal mehr via Live-Schaltungen: Margarete Schramböck,Wirtschaftsministerin, ÖVP, Peter Hacker, Gesundheitsstadtrat Wien, SPÖ, Jürgen Huber, Professor für Finanzwirtschaft, Universität Innsbruck, Barbara Friesenecker, Vorsitzende ARGE Ethik, Intensivmedizinerin.

ORF2

Doku Mo 30.03.

Unbekanntes Korsika

Unbekanntes Korsika

3SAT

Hart aber fair extra

Zeitgeschehen Der Kampf gegen Corona bringt viele Menschen in Existenznot. Wie lange halten Betriebe und Selbstständige das durch - trotz Geld vom Staat? Muss man bald Gesundheitsgefahr gegen wirtschaftlichen Schaden abwägen? Ein "hart aber fair - extra" mit Ihren Fragen, beantwortet von Experten und Politikern! Zu Beginn zeigt eine 30minütige Reportage die aktuelle Situation in Deutschland: Welche Branchen kämpfen mit welchen Problemen? Mit welchen Gefühlen blicken Selbständige und Arbeitnehmer in die Zukunft? Aber auch: Wie gut sind die Krankenhäuser auf das, was kommen wird, inzwischen vorbereitet?
ARD

Karl Ploberger: Garteln gegen Corona

Pflanzen Frühling, das bedeutet für Gärtnerinnen und Gärtner die lang ersehnte Saisoneröffnung. Abdeckplanen werden entfernt, Topfpflanzen heraus getragen, Samen gesät. Wer jetzt alles richtig macht, dem sind ein florierender Garten und ein hoher Fruchtgenuss mehr oder weniger sicher. Exklusiv für ORF III erklärt Gartenexperte Karl Ploberger, worauf zu achten ist und wie die Pflanzen schonend und organisch in den neuen Lebenszyklus eingeführt werden können. Gemeinsam mit Gartenfans, die ihre Fragen und Probleme an Ploberger auf der Gartenmesse Tulln herantragen, gibt der Experte seine Frühjahrstipps für den gelungenen Garten.
ORF III

Bergwelten - Dritte Dimension - Helikopter in den Bergen

Dokumentation Innerhalb von Minuten kann in Österreich ein Rettungshubschrauber vor Ort sein. Sogar im Hochgebirge. Wo zivile Rettungshubschrauber an ihre Grenzen stoßen, fliegen Heerespiloten immer noch Einsätze.
ServusTV

Das Böse im Blick - Augenzeuge Kamera - Mörderisches Wochenende

Recht und Kriminalität Nach einem Barbesuch mit ihrem Freund verschwindet Emily Lambert aus Garland, Texas. Ihre Leiche wird daraufhin in New Mexico gefunden. Bringt das Material aus Überwachungskameras Licht ins Dunkel?
Sat1Gold
Die Jäger des Mittelmeeres

Die Jäger des Mittelmeeres - Haie vom Aussterben bedroht

3SAT

Gwendolyn

Dokumentarfilm Der Dokumentarfilm ist das berührende Porträt der gegen ihre Krebserkrankung kämpfenden Gewichtheberin, Anthropologin und gebürtigen Österreicherin Gwendolyn Leick.
3SAT
Kunst: Das Milliarden-Dollar-Versteck

Kunst: Das Milliarden-Dollar-Versteck

ORF2
Weitere Tage anzeigen
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN